Die Smash-Division schlägt zurück!

5 years ago

Jetzt wird Gesmasht!

Endlich ist es wieder soweit. Nach einer langen Pause werden bei eSUKA wieder die Gamecube Controller ausgepackt, denn jetzt wird wieder gesmasht. Genauer gesagt: Wir spielen Super Smash Bros. Melee für die Nintendo Gamecube. In den letzten Wochen veranstaltete die Smash Division bei wöchentlichen Treffen die ersten beiden Turniere, welche im Gremienraum des Lernzentrums ausgetragen wurden.

Super Smash Bros. Melee erschien 2001 und es entwickelte sich schon bald eine stark kompetitiv ausgeprägte Szene. Noch immer treffen sich tausende Smasher auf Turnieren, um mit den bekannten Nintendo Charakteren (wie zum Beispiel Mario, Zelda, StarFox, Pikachu und Co) sich gegenseitig im elektronischen Wettkampf zu messen.

Trotz des Alters des Spiels wächst die kompetitive Szene weltweit! Die größten Turniere in den Vereinigten Staaten erzielen regelmäßig fünfstellige Zuschauerzahlen auf der Streaming Plattform Twitch und auch die Teilnehmerzahl steigt weiter an. Im Juli vergangenen Jahres fand mit EVO 2016, bei dem 2327 Smasher teilnahmen, das größte Melee Turnier der Geschichte statt. Auch in Deutschland wächst die Szene. Mittlerweile gibt es an mehreren deutschen Universitäten Gruppen von Studenten die sich regelmäßig zum elektronischen Wettkampf treffen und auch Turniere an Deutschlands Hochschulen austragen. Zum Turnier „Icebreaker“ an der HAW Hamburg, welches im Mai stattfinden wird, werden 150 Smasher aus Deutschland und dem europäischen Ausland erwartet.

Um die eigenen Fähigkeiten im Spiel und die Performance auf Turnieren zu verbessern, werden wöchentliche Treffen, sogenannte Weeklys, veranstaltet. Die Smash Division der eSUKA Hochschulgruppe hostet jeden Donnerstag ein Weekly am Karlsruher Institut für Technologie und stellt dazu vier Konsolen und Fernseher zu Verfügung. Wer denkt dass Röhrenfernseher nur nostalgischen Wert besitzen hat weit gefehlt, denn diese haben im Gegensatz zu den meisten LCD Flachbildschirmen fast keinen InputLag. Daher wurden eigens für die Weeklys Röhrenfernseher erworben.

Nebem freien Spiel zwischen den Teilnehmern werden wie bereits erwähnt auch kleinere Turniere veranstaltet.

Das erste Turnier

Nach einer Gruppenphase, welche im Round-Robin Format ausgespielt wird, können sich die besten vier Spieler für die Endrunde qualifizieren. Die Endrunde wurde bisher, auf Grund Zeitmangels, im Single Elimination Format zu Ende gespielt.

Im ersten Turnier am 9. März erreichten DASH, Dragon, Silverbullet und MrQ~ die Endphase. Wobei im Spiel um Platz drei MrQ~ SilverBullet zunächst im Falco Sheik Matchup auf der Karte Battlefield unterlag. Auch die zweite Karte (Yoshi’s Story) konnte SilverBullet nach einem Charakterwechsel zu Samus für sich entscheiden und erreichte damit den dritten Platz. Im Finale standen sich Dragon (Marth) und DASH (Fox) gegenüber. Nach der kompletten Spieldauer von fünf Karten gelang DASH ein 3:2 Sieg und eroberte somit den ersten Turniersieg des eSUKA Weeklys. Dazu an dieser Stelle herzliche Glückwünsche vom eSUKA Team! Die vollständigen Ergebnisse können hier (http://challonge.com/de/eSukaWeekly1) eingesehen werden.

In der darauf folgenden Woche erreichten Dragon(Marth), DASH(Fox), AMON(Ganondorf) und SilverBullet(Sheik) die Endrunde, bei der sich DASH erneut den ersten Platz sichern konnte. Hier (http://challonge.com/de/eSukaWeekly2) findet ihr das ausführliche Bracket.

Das war erst der Anfang

Auch nächste Woche wird wieder ein Weekly im Gremienraum des Lernzentrums am Fasanenschlösschens veranstaltet. Die Smash Division trifft sich Donnerstags um 17:30 und jeder ist herzlich willkommen teilzunehmen. Aktuell werden Gespräche mit dem ASTA sowie dem Verantwortlichen des KIT für die Vergabe des Gremienraums geführt, um eine längere Nutzung für die Weeklys zu ermöglichen. Wir erwarten dann im kommenden Sommersemester 2017, die Endrunde auf zusätzliche Teilnehmer und ein Double Elimination Bracket erweitern zu können.

Für Rückfragen zu den wöchentlichen Treffen könnt ihr gerne eine Email an smash.esuka@googlemail.com schicken.

Weitere Informationen zu Turnieren rund um den Globus gibt es unter smash.gg!

Zum Schluss noch ein kleiner Einblick ins Geschehen.

Wir freuen uns auf dich!

 

Nico Rausch About the Author

Hey, ich bin Nico! Seit 2015 im Verein aktiv, seit 2018 im Vorstand (wow, ich werde alt!)

Ich gebe hier immer wieder Einblicke in den Verein und aktuelle Entwicklungen.

LoL Team 1: Niederlage gegen Köln

Zum Auftakt der 5. Season der LoL University eSports Liga unterlag der KIT SC dem Team der Universität Köln mit 0:2. Zum Saisonstart der ersten Liga tritt das League of Legends Team des KIT SC mit neuem Roster an. Mit Deniz „Chaos“ im Jungle und Pascal „Zimtnudeln“ auf der Botlane hat sich der KIT SC mit vielversprechenden Neuzugängen gleich doppelt [...]

5 years ago

KIT SC eSports: Remis gegen Darmstadt

„All eyes on us‟ hieß es diesen Sonntag beim Eröffnungsspiel der League of Legends Uniliga Season 4 mit der Partie KIT SC vs D-City Gaming Stars. Die von University eSports Germany (UEG) live übertragene Partie endete nach zwei spannenden Spielen 1:1. Nachdem sich Darmstadt in einer emotionalen und hart umkämpften Relegation gegen unsere dritte Mannschaft [...]

5 years ago