Scouting heißt auch Interviewtraining
Phironix beim KIT SC

October 5, 2022
Am vergangenen Samstag fand bei uns im Zentrum für E-Sport und Digitalisierung im Sport das Präsenzfinale der Sichtungsturniere der E-Sport Abteilung PHIRONIX des Karlsruher Sportclubs statt. Insgesamt zwölf Finalisten hatten sich zuvor in drei Online-FIFA-Turnieren einen Platz vor den Talentscouts des KSC erspielt. 

Worum geht es?

Seit Mitte September ist es bekannt: Der KSC startet mit der neugegründeten Abteilung "PHIRONIX eSports" mit einem FIFA-Team in der virtuellen Bundesliga (VBL) der deutschen Fußballliga (DFL) durch. Dazu haben sie sich ein erstklassiges Team aus Lukas "sakulofficial" Vonderheide, Andi "ANDY" Gube und Khalid "Khalid10" zusammengestellt. Ein weiterer Spot im Team ist einem Nachwuchstalent aus der Region vorbehalten, das bei drei Online-Scouting-Turnieren und dem abschließenden Offline-Turnier in Karlsruhe ausgesucht werden soll.

Was braucht es zum E-Sports-Profi?

Auf dem straffen Programm stand ein 1-gegen-1-Turnier, ein 2-gegen-2-Turnier, sowie verschiedene Interviewformen, bei denen sich die jungen Talente allesamt sehr gut schlugen.

Was können wir aus diesem Tag lernen: Medienkompetenz und ein angemessener, aktiver Auftritt in den sozialen Medien sind heute im öffentlichen Bereich Einstellungsvoraussetzungen.
Auch deswegen untersuchen und lehren wir diese Themen hier bei uns im ZED. Noch ist völlig unklar, wann in der Karriere man am besten damit beginnt, welche Möglichkeiten der Internetpräsenz die richtigen sind und welche Auswirkungen die damit verbundenen psychischen Belastungen auf junge Sportlerinnen und Sportler haben.

Wir freuen uns schon auf das nächste Projekt mit unserem Nachbarverein, vielleicht dann ja dann schon bald im neuen Wildparkstadion! 😊