Der fünfte Stern | Uniliga Finale 2021

9 months ago

Nach viel zu langer Pause fand am 04.09.2021 endlich wieder ein Offline-Event statt: ein Public Viewing veranstaltet vom KIT SC eSports. Grund dafür war der Antritt unseres ersten "League of Legends"-Teams KIT SC White im Uniliga-Finale — wie so oft gegen die Bremer Brüder.

Um das Team gebührend anfeuern zu können, wurde sich bereits morgens um 11 Uhr auf dem Gelände unseres Sponsors Gameforge getroffen. Unter kleinen Sonnenschirmen, die zumindest ein wenig Schatten spendeten, saßen knapp 50 Mitglieder des Vereins auf Bierbänken und warteten gespannt auf den Beginn des Streams der Uniliga.

Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt, es gab kostenloses Bier, Wasser und Softdrinks sowie einige Snacks und den sagenumwobenen Nusszopf von Leandra. Für zusätzliche Spannung sorgte die First-Blood-Challenge, ein Tippspiel, bei dem es ein neues Trikot des KIT SC eSports zu gewinnen gab.


Drei sehr starke Spiele und eine Clown Fiesta

12:30 Uhr

Beginn der ersten Pick-und-Ban-Phase.

Die Spannung vor Ort war deutlich zu spüren. Doch die hohen Erwartungen an das Team wurden nicht enttäuscht. Mit der gewohnten Souveränität gewannen die amtierenden UEM-Meister die ersten beiden Spiele. Starke Teamfights und gute Koordination zwischen den verschiedenen Positionen sorgten für aufregende und schön anzusehende Runden.

Die Stimmung war gut.

Nur noch ein Spiel und das Team hätte den Titel wieder nach Karlsruhe geholt.

Nur noch ein Spiel…

25 Minuten später — Der Killcounter zeigt 2 zu 32.

Teamfights, die so nicht hätten passieren dürfen. Ein dramatisches, wenn auch sehr lustiges, Game, welches von den Bremer Brüdern sauber runtergespielt wurde.

Trotz der erschütternden Niederlage im 3. Spiel blieb die Stimmung auf dem Gameforge-Gelände hoffnungsvoll. Auch die „KIT“-Rufe der Unterstützer*innen, die es nach Köln geschafft hatten, waren noch deutlich im Stream zu hören.

Umso spannender war das vierte Spiel des Finales. Hier zeigte das Team KIT SC White noch einmal seine volle Stärke und schaffte es am Ende mit Leichtigkeit, den Nexus der Bremer Brüder niederzureißen.


Gleich mehrere Sieger

Wir gratulieren den Spielern und dem ganzen Team hinter KIT SC White herzlich zu der überragenden Leistung im Finalspiel der Uniliga!

Am Ende des Tages gab es den Pokal für unser Team, den MVP-Award für GentlemanHero und ein brandneues Vereinstrikot für Josias, der mit seinem Tipp 03:11 in der First-Blood-Challenge nur eine Sekunde daneben lag!

Wir freuen uns darauf, auch in Zukunft endlich wieder Public Viewings veranstalten zu können, und haben natürlich vor, auch weiterhin die Titel nach Karlsruhe zu holen.


Zum Abschluss noch ein paar bildliche Eindrücke vom Event. Vielen Dank an Nico Banet für die photographische Begleitung! 😊


Luna Zetsche About the Author

Cheers, Mate!

Mein Name ist Luna und ich studiere medizinische Informatik an der DHBW in Karlsruhe.

Seit 2016 bin ich Teil von KIT SC eSports. Während ich Anfangs als Zocker hinzukam, übernehme ich heute auch Aufgaben im Bereich Redaktion und Design. Für eine casual Runde League oder Valorant bin ich trotzdem immer zu haben.

Bei Anregungen, Fragen oder anonymen Hassbriefen könnt ihr euch gerne via Twitter oder Discord bei mir melden.

Meet & Greet Hearthstone

Ihr spielt gerne Hearthstone und wollt gerne andere kennen lernen, die auch Hearthstone spielen und auch mal gemeinsam eine Runde zusammen zocken? Dann seid ihr bei uns richtig – kommt vorbei, bringt euer Tablet/Smartphone/Laptop mit und zockt ein paar Runden mit uns oder genießt einen entspannten Abend mit Gleichgesinnten.Für Verpflegung in Form von [...]

6 years ago

KIT SC eSports stellt sich vor | Infoabend 2020

Der Start eines neuen Semesters bedeutet gleichzeitig einen neuen Infoabend des KIT SC E-Sports! Dabei ist das Wintersemester dieses Jahr ein ganz besonderes. Vorlesungen finden nicht mehr in Hörsälen, sondern daheim vor dem eigenen Computerbildschirm statt. Um sowohl neuen als auch bestehenden Studierenden dennoch die Möglichkeit zu geben, mehr über [...]

2 years ago